Taiwan

Taiwan 台灣 ist eine bergige Insel, ungefähr so groß wie Baden-Württemberg. Sie liegt etwa 200 Kilometer südöstlich des chinesischen Festlandes auf der Höhe der Provinz Fujian. Heute hat Taiwan (auf der Haupt- und kleineren Nebeninseln) insgesamt 23,5 Millionen Einwohner*innen. Das subtropische Klima – Hitze, hohe Luftfeuchtigkeit und regelmäßiger Niederschlag – schafft ideale Bedingungen für tropische Vegetation. Auch nach Jahrzehnten der Industrialisierung und Urbanisierung ist die Hälfte der Hauptinsel bewaldet. In ihrer Mitte ist sie geteilt von einer Gebirgskette: Entlang der Westküste gegenüber dem chinesischen Festland finden sich weite, fruchtbare Ebenen, während die Ostküste schroffer ist – hier reichen die Berge oftmals direkt an den Pazifik.
Politisch ist die Situation Taiwans bis heute durch vier zentrale Ereignisse geprägt:

  • von dem ab dem 17. Jahrhundert zunächst noch informellen, mit der Zeit aber ständig enger werdenden und ab 1887 dann auch formalisierten Anschluss an die Qing-Dynastie ("Provinz Taiwan"), der bis heute Referenzpunkt ist für die Hoheitsansprüche der VR China;
  • von der im Vertrag von Shimonoseki, der den Chinesisch-Japanischen Krieg 1895 beendete, festgeschriebenen Kolonisierung der Insel durch Japan;  
  • von der durch die japanische Kapitulation ausgelösten Übernahme der Regierungsmacht durch die Guomindang 国民党 im Jahr 1945. Diese Übernahme setzte die schon unter japanischer Kolonialherrschaft (1895-1945) bestehende institutionelle und administrative Trennung vom Festland fort, die bis in die Gegenwart hinein andauert; ihr steht der Anspruch der Volksrepublik China gegenüber, die Taiwan als rechtmäßigen Teil ihres Territoriums ansieht. 
  • vom Verlust des Sitzes in den Vereinten Nationen am 25.10.1971, der durch die Annäherung zwischen den USA und dem kommunistischen Festland ausgelöst wurde. Die politische Anerkennung der staatlichen Unabhängigkeit des Inselstaates ist seither ein Politikum, das aus Sicht der Beijinger Regierung gleichzeitige diplomatische Beziehungen zur Volksrepublik China ausschließt.

Taiwan ist heute eine auf einem Mehrparteiensystem basierende präsidial-parlamentarische Demokratie. Deutschland unterhält in Einklang aufgrund der von der VR China eingeforderten Ein-China-Politik, die die VR China als einzigen souveränen Staat in China anerkennt, keine diplomatischen Beziehungen zu Taiwan. Anstelle einer Botschaft sind Einrichtungen wie das Deutsche Institut Taipei, das Goethe-Institut Taipei und das Deutsche Wirtschaftsbüro in Taiwan ansässig und vertreten dort deutsche Interessen.​

  

Weiterführende Informationen:

Schubert, Gunter. 2013. „Das politische System Taiwans“. In: Die politischen Systeme Ostasiens: Eine Einführung, hrsg. von C. Derichs und T. Heberer, 505–47. https://doi.org/10.1007/978-3-658-01988-4_8; Lee, Jessica J., 2020. Zwei Bäume machen einen Wald

Synonyme:
Republik China (Taiwan) 台湾; 臺灣 Zhonghua Minguo 中華民國 (臺灣)