T (Tomboy)

Als T bezeichnet man im Chinesischen eine queere Frau, die sich in ihrem Verhalten und in ihrer Geschlechtspräsentation „männlich“ gibt. Die Abkürzung leitet sich von der englischen Bezeichnung Tomboy ab. Die maskuline Geschlechtspräsentation und -identität chinesischer T-Frauen entspricht in etwa der im Westen geläufigen Bezeichnung Butch. Das Gegenstück zur T-Frau ist eine P (po 婆, wörtl. Großmutter, im queeren Kontext: Ehefrau), die sich entsprechend ihrem westlichen Pendant der Femme (häufig betont) „weiblich“ verhält und präsentiert.